News

16. Oktober 2020

Bioökonomie - Zurück in die Zukunft

Biobasierte Zukunft - Forscher*innen und Unternehmer*innen besprechen und Schüler*innen pflanzen sie.


Vier Personen pflanzen einen Baum. Daneben steht ein Roll Up mit der Werbebotschaft.
Foto: HSZG

Anlässlich der Doppelveranstaltung Tag der Umwelt und Eröffnung Wissenschaftsjahr 2020 am 07.10.2020 zum Thema: „BIOÖKONOMIE – ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT? #BIOÖKONOMISCH #BIOÖKOLOGISCH #BIOLOGISCH“ pflanzten Vertreter*innen der Hochschule Zittau/Görlitz gemeinsam mit Schüler*innen und Lehrer*innen des Christian-Weise-Gymnasiums (CWG) und der Weinau-Oberschule (WOS) einen Baum im Studentenpark Zittau.

Ermöglicht wurde diese Baumpflanzung insbesondere durch die Klimabotschafter*innen, d. h. engagierte Schüler*innen, des Plant-for-the-Planet-Projekts beider Schulen, die sich seit 3 Jahren mit Beiträgen beim jährlichen Tag der Umwelt an der Hochschule einbringen. Mit dabei war immer die „Gute Schokolade“ die im Rahmen des Plant-for-the-Planet-Projekts von den Schüler*innen für den guten Zweck von Baumpflanzungen und Wiederaufforstungen verkauft wurde.

format_quote

 "Der Erlös des Schokoladenverkaufs wird direkt eingesetzt, um Bäume zu pflanzen und wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr gemeinsam mit der Hochschule Zittau/Görlitz und der Stadtverwaltung Zittau einen Baum im Studentenpark pflanzen können", sagte die Lehrerin und Plant-for-the-Plant Organisatorin des CWG Mira Evers.

Auch die Organisatoren der diesjährigen Doppelveranstaltung Tag der Umwelt und Eröffnung Wissenschaftsjahr Eric Schön und Kristin Sprechert freuten sich über die gute Zusammenarbeit mit den beiden Zittauer Klimaschulen und mit der Stadtverwaltung Zittau.

format_quote

„…Forschung und Umwelt sowie Forschung zu Umweltthemen haben an unserer Hochschule einen wichtigen Stellenwert, den wir dieses Jahr unter dem Thema Bioökonomie mit der Zusammenlegung der Veranstaltungen Tag der Umwelt und Eröffnung Wissenschaftsjahr einmal mehr hervorheben möchten. Wir freuen uns daher besonders und passend zum Thema Bioökonomie, über die gemeinsame Initiative, mit dem CWG und der WOS, einen Baum in Zittau zu pflanzen, der ebenso ein Beitrag und Symbol für den Klimaschutz und die Biodiversität in Zittau sein soll…“, sagten Frau Sprechert und Herr Schön zur Baumpflanzung im Studentenpark am 06.10.2020.

ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT? #BIOÖKONOMISCH #BIOÖKOLOGISCH #BIOLOGISCH“ war daraufhin die Leitfrage die zur Doppelveranstaltung am 07.10.2020 erörtert wurde. Vertreter*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft kamen zusammen, um ihre Forschungsvorhaben und Geschäftsmodelle zur Bioökonomie vorzustellen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden wurde über die Forschung, Entwicklung und Herstellung von Materialien, Produkten und Verfahren gesprochen, die auf der Nutzung von nachwachsenden Ressourcen basieren. Spannend und anregend waren die präsentierten und diskutierten wissenschaftlichen, technischen, landwirtschaftlichen und unternehmerischen Vorstellungen und Ideen, die allesamt Beiträge zur Lösung globaler Herausforderungen bieten können.

format_quote

„Eine sehr gute Veranstaltung und Möglichkeit um Forschungs- und Unternehmungsgeist zusammen zu bringen, welche Anregungen und Möglichkeiten bietet die Hochschule Zittau/Görlitz und die regionale Wirtschaft voranzubringen, eine gemeinsame Zusammenarbeit zu stärken und dabei gesellschaftlich wichtige und innovative Umweltthemen, wie die Bioökonomie, zu fokussieren. Außerdem gehen von solchen Veranstaltungen Impulse aus, um zukunftsweisende Themen über biobasierte Materialien, nachwachsende Rohstoffe und erneuerbare Energien noch genauer und beispielhafter in verschiedenen Studiengänge wie Ökologie und Umweltschutz, Biotechnologie und Erneuerbare Energietechnik zu adressieren und unseren Studierenden stets eine hochwertige Lehre anzubieten…“, sagte Prof. Jakob Hildebrandt der eine Professur für umweltorientierte Unternehmensführung und Nachhaltigkeit inne hat.

Durch die Doppelveranstaltung Tag der Umwelt und Eröffnung Wissenschaftsjahr konnten an der Hochschule Zittau/Görlitz einmal mehr Zeichen gesetzt, zusammengebracht, Impulse gegeben und nicht zu vergessen einen Baum gepflanzt werden, der uns noch lange an die erfolgreiche Veranstaltung erinnern kann.

Allen Beteiligten, dem Rektor, der Prorektorin, dem Prorektor, den Professor*innen, den Unternehmer*innen, dem Stadtrat Dr. Kurze, dem Zfe-IT-Team, den Schüler*innen und Lehrer*innen, dem Catering und den Fotograf*innen der Fotoausstellung sei abschließend ein ganz großes Dankeschön ausgesprochen, denn nur mit Ihnen gemeinsam war unsere Veranstaltung ein großer Erfolg – herzlichen Dank!

„Die Gute Schokolade“ wurde selbstverständlich auch wieder zahlreich verkauft und es wird weiter gesammelt für die nächste Baumpflanzung.

Ihr Ansprechpartner für den Tag der Umwelt

M. Sc.
Eric Schön
Kanzlerin
Umweltkoordinator
Standort 02763 Zittau
Th.-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 0.01
+49 3583 612-4441
keyboard_arrow_up