News

13. Oktober 2020

E-Learning im (Lehr-)Alltag

HSZG richtete den jährlichen Workshop on E-Learning erstmalig online aus.


Laptop auf dem eine Grafik (Laptop, Menschen, Wolken) abgebildet ist.
Bild: Ben Kolde Unsplash | Grafik: Paula Schlegel | Bearbeitung: Susanne Fentzel

E-Learning – Alltag statt Projekt!, so lautete das Motto des diesjährigen Workshop on e-Learning (WeL), der bereits zum 18. Mal e-Learning-Akteuren Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion bot. In Kooperation zwischen dem Zentrum für e-Learning der HSZG unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Jürgen Kawalek und der HTWK Leipzig vertreten durch Herrn Prof. Dr. Klaus Hering wird der WeL seit 2010 im jährlichen Wechsel an der HSZG und der HTWK ausgerichtet. Anders als sonst konnten sich die Teilnehmenden dieses Mal nicht vor Ort in Görlitz zusammenfinden, stattdessen luden die HSZG und die HTWK Leipzig am 24.09.2020 zum virtuellen WeL'20 in BigBlueButton ein.

Mit ca. 100 Anmeldungen u. a. aus Brandenburg, Berlin, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen fand der WeL auch dieses Mal ein überregionales Publikum.

Eröffnet wurde der Workshop on e-Learning 2020 durch Herrn Prof. Dr. Jürgen Kawalek und einer sich anschließenden Videobotschaft durch den Rektor der HSZG Herrn Prof. Dr. Alexander Kratzsch. Mit Herrn Prof. Dirk Ifenthaler konnte auch in diesem Jahr ein international bekannter Wissenschaftler auf dem Gebiet Learning Analytics gewonnen werden, der einen spannenden Einblick in ein hoch aktuelles Thema bot.

In zwei parallel sich anschließenden Sessions präsentierten Lehrende aus verschiedenen sächsischen Hochschulen ihre Erfahrungen aus dem vergangenen „Corona-Semester“. Die „MINT-Session“ gab Interessierten einen Einblick in die virtuelle Lehre der Ingenieurswissenschaften und den interaktiven Möglichkeiten in der Mathematikausbildung. In der Session „Wirtschaft- und Sozialwissenschaften“ fanden die Teilnehmerinnern und Teilnehmer ein breites Spektrum an Vorträgen wie Erfahrungen zur virtuellen internationalen Teamarbeit oder dem Einsatz von multimedialen Lehrbriefen. Gleich drei Lehrende der HSZG, Frau Dr. Steffi Heidig, Herr Daniel Winkler und Herr David Sauer, präsentierten hier in Impulsvorträgen ihre Erfahrungen und „Lessions Learned“ aus dem Online Sommersemester 2020.

In Workshops zu den aktuellen e-Learning SMWK-Projekten nutzten die Verbünde (Projektcluster) die Gelegenheit über ihre aktuelle Forschungsarbeit zu berichten. Im Verbund „Offene digitale Lernwelten“ wurden aktuelle Entwicklungen zur Usability in OPAL und ONYX sowie die Bereitstellung neuer e-Learning-Dienste, wie Videocampus Sachsen und H5P thematisiert und diskutiert. Der Verbund „Virtuelle Lehrkooperationen“ gab einen Einblick in eine hochschulübergreifende Lehrvernetzung unter Berücksichtigung von Didaktiken des kollaborativen Lehrens und Lernens. Der Verbund „Open Topics“ präsentierte Impulse für innovative Lehre und zeigte Umsetzungen von innovativen Szenarien, z. B. die Einbindung von VR-Inhalten, Open Innovation oder Gamification. Und der Verbund „Advanced Learning and Examination Space“ zeigte wie zukunftsfähige digitale Lern- und Prüfungsräume aussehen können.

Auch wenn der sonst übliche Austausch beim obligatorischen „Tagungs-Kaffee“ in den Pausen schmerzlich vermisst wurde, zeigten die Diskussionen in den Sessions, dass Online-Tagungen eine Bereicherung für den wissenschaftlichen Austausch sein können. Wir freuen uns auf den kommenden Workshop on e-Learning 2021 an der HTWK Leipzig – dann wieder in Präsenz oder als Hybrid-Veranstaltung.

info
Weiterführende Informationen

Download Tagungsband zum Workshop on E-Learning 2020

Kawalek, J.; Hering, K. & Schuster, E. (Hrsg.): 18. Workshop on e-Learning - Tagungsband. 24. September 2020, Hochschule Zittau/Görlitz. Wissenschaftliche Berichte, Heft 134 - 2020, Nr. 2751- 2766. ISBN: 978-3-941521-29-2.

Tagungsband herunterladen (PDF)

zur Tagungswebseite

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. phil.
Jürgen Kawalek
Fakultät Sozialwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Brückenstraße 1
Gebäude G II, Raum 158
+49 3581 374-4253

Ihr Ansprechpartner

Enrico Schuster
Zentrum für Kommunikation und Information
Standort 02763 Zittau
Schwenninger Weg 1
Gebäude VII, Raum 416
+49 3583 612-4326
keyboard_arrow_up