DigiNetPolSax

Digitalisierung für den gemeinsamen Wirtschaftsraum

Das Projekt „DigiNetPolSax –Digitalisierung für den gemeinsamen Wirtschaftsraum“ verfolgt das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der sächsisch-polnischen Grenzregion durch Förderung grenzübergreifender Kooperationen zu stärken sowie ihre wirtschaftlichen Kompetenzen zu definieren und sichtbar zu machen. Hierzu werden u. a. die im vorangegangenen Projekt „InnoCoopPolSax“ definierten Ziele zur Unterstützung der unternehmerischen Innovations- und Kooperationskultur im Fördergebiet weiterverfolgt und um neue Maßnahmen erweitert.

Fördermittelgeber

Europäische Union im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020

Projektpartner

Technologie- und Gründerzentrum Bautzen GmbH https://www.tgz-bautzen.de

Riesengebirgsagentur für Regionale Entwicklung A.G. Jelenia Gora https://www.karr.pl

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH Dresden https://www.standort-sachsen.de

Projektleiter

Prof. Dr.-Ing. Sebastian Scholz

 

Projektmitarbeiter

Dipl.-Ing. Constanze Kuring
Dipl.-Übers. (FH) Elisa Rudolph

Status

Genehmigtes Projekt

Laufzeit

03/2019 bis 02/2021

Aktuelle Ausschreibungen von Dienstleistungen

30.07.2020

Ausschreibung von Dolmetscherdienstleistungen

Ausschreibung Catering

 

Prof. Dr.-Ing.
Sebastian Scholz
Fakultät Maschinenwesen
Standort Zittau
Schwenninger Weg 1
Gebäude Z VII, Raum 210
03583 612 4832
Fraunhofer IWU
Standort Zittau
Th.-Körner-Allee 6
Gebäude F II (Fraunhofer), Raum 313
03583 612 4832
keyboard_arrow_up